Menü

Garantiert mobil – mit der Mobilitätsgarantie NRW!

Auf Busse und Bahnen in Nordrhein-Westfalen ist Verlass. Bei Verspätungen oder Ausfällen können Fahrgäste seit Anfang 2010 die Mobilitätsgarantie NRW nutzen, die sich auf alle Verbundtarife in NRW und den NRW-Tarif bezieht. Das bedeutet: Wenn sich Bus oder Bahn um mehr als 20 Minuten an der Abfahrtshaltestelle verspäten, können Sie alternativ mit einem Fernverkehrszug (IC/EC oder ICE) oder dem Taxi fahren. Die Kosten dafür werden erstattet, beim Fernverkehrszug komplett, beim Taxi tagsüber bis zu 25 Euro pro Person und in den Abend- und Nachtstunden (20 bis 5 Uhr) bis zu 50 Euro. Diese landesweit einheitliche Serviceleistung stellt somit sicher, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

Erstattungsantrag.

Den Erstattungsantrag zur Mobilitätsgarantie NRW können Sie sich hier herunterladen.

Download PDF

So funktioniert’s (Checkliste)

Sichern Sie sich die Leistungen der Mobilitätsgarantie NRW! Hier finden Sie alle Informationen, wann und wie Sie die Mobilitätsgarantie NRW in Anspruch nehmen.

Download PDF

Auf einen Blick

Den Informationsflyer zur Mobilitätsgarantie NRW können Sie sich hier herunterladen

Download PDF

Die wichtigsten Fragen & Antworten im Überblick

Nutzung

Wann kann ich die Mobilitätsgarantie NRW nutzen?

Bei Abfahrtsverspätungen von mehr als 20 Minuten oder bei Zugausfällen, sofern es keine Fahrtalternative mit Bus und Bahn im Nahverkehr gibt.

Wo gilt die Mobilitätsgarantie NRW?

Im Geltungsbereich der nordrhein-westfälischen Verbund- und Gemeinschaftstarife sowie des NRW-Tarifs.

Für welche Verkehrsmittel gilt die Mobilitätsgarantie NRW?

In fast allen Bussen und Bahnen im NRW-Nahverkehr. Es gibt aber wenige Ausnahmen einiger Busunternehmen der Verkehrs-Servicegesellschaft Paderborn-Höxter.

Für welche Tickets gilt die Mobilitätsgarantie NRW?

Für alle in Nordrhein-Westfalen gültigen Nahverkehrstickets.

Gilt die Mobilitätsgarantie NRW auch für Mitfahrer?

Ja. Sie gilt auch für auf einem Ticket unentgeltlich mitreisende Personen.

Gilt die Mobilitätsgarantie NRW bei einem verpassten Anschluss?

Nein. Wird durch eine während der Fahrt auftretende Verspätung ein Anschluss verpasst, so greift die Mobilitätsgarantie NRW nicht.

Muss ich für die Taxifahrt oder das Fernverkehrsticket in Vorleistung treten?

Ja, d. h. Sie bezahlen die Taxifahrt und lassen sich eine Quittung geben. Gleiches gilt für den Kauf eines Fernverkehrstickets, auf dem der Fahrpreis aufgedruckt ist. Wichtig ist, dass Sie die Originalbelege aufbewahren und mit dem Erstattungsantrag einreichen.

Erstattung

Wie viel Geld wird erstattet?

Tagsüber (5 bis 20 Uhr) werden Taxikosten bis zu 25 Euro pro Person erstattet, in den Abend- und Nachtstunden (20 bis 5 Uhr) sogar bis zu einer Höhe von 50 Euro. Bei Fernverkehrszügen werden die entstandenen Kosten ohne Begrenzung übernommen.

Wo bekomme ich einen Erstattungsantrag?

Den Erstattungsantrag erhalten Sie hier oder in den Servicecentern der Verkehrsunternehmen in NRW.

Wo reiche ich den Erstattungsantrag ein?

Den vollständig ausgefüllten Erstattungsantrag und die Begleitbelege reichen Sie bei dem Verkehrsunternehmen ein, das die Verspätung oder den Ausfall verursacht hat.

Bis wann muss ich meine Garantieansprüche geltend machen?

Sie müssen den Erstattungsantrag innerhalb von 14 Tagen einreichen.

Ausnahmen und Ausschlussgründe

Auf welchen Linien gilt die Mobilitätsgarantie NRW nicht?

PaderSprinter im Stadtgebiet Paderborn, Firma Brüggemeier Reisebüros und Omnibusse GmbH & Co. KG, Firma Weserbergland-Express, Dipl.-Ing. W. Ladleif, Firma Pollmann Reisen GmbH, Firma Auto Risse Reiseunternehmen GmbH & Co. KG, ÖSPV im Stadtgebiet Osnabrück, Dortmund Airport Shuttle/Airport Express

Welche Ausschlussgründe gibt es?

Die Mobilitätsgarantie NRW greift nicht, wenn alternative Fahrtmöglichkeiten im Nahverkehr bestehen. Sie greift auch nicht bei Verspätungen, die während der Fahrt auftreten. Streiks, Unwetter, Naturgewalten und Bombendrohungen sind ebenfalls Ausschlusskriterien, bei denen die Mobilitätsgarantie NRW nicht zur Anwendung kommt.

Was ist bei einem verpassten Anschluss?

Wird durch eine während der Fahrt auftretende Verspätung ein Anschluss verpasst, so greift die Mobilitätsgarantie NRW nicht.

Warum greift die Mobilitätsgarantie NRW nicht bei Sturm und Unwetter?

Die Mobilitätsgarantie NRW fällt nicht unter EU-Recht; die daran beteiligten Verkehrsunternehmen geben sie freiwillig. Eine Erstattung bei Unregelmäßigkeiten durch Stürme und Unwetter ist deshalb ausgenommen. Maßgeblich hierfür ist eine offizielle Warnung des Deutschen Wetterdienstes.

Weitere Fragen

Wer beantwortet Fragen zur Mobilitätsgarantie NRW?

Allgemeine Fragen zur Mobilitätsgarantie NRW beantwortet das Serviceteam von Busse & Bahnen NRW. Fragen zu einzelnen Erstattungsanträgen beantwortet das Verkehrsunternehmen, bei dem die Anträge eingereicht wurden.

Gibt es noch andere Garantieleistungen?

Einige Verkehrsverbünde/-gemeinschaften und Verkehrsunternehmen in NRW bieten eigene Garantieregelungen an, die teilweise einen höheren Erstattungsbetrag vorsehen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem lokalen Verkehrsunternehmen, für welche Tickets die lokalen Garantien gelten. Außerdem können Sie alternativ möglicherweise Leistungen nach dem Fahrgastrechtegesetz in Anspruch nehmen. Mehr Informationen zu den verschiedenen Garantieleistungen finden Sie hier.

Ihre Partner im Nahverkehr

Die Verkehrsunternehmen, Verkehrsgemeinschaften und Verkehrsverbünde in NRW helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zur landesweiten Mobilitätsgarantie oder den regionalen Garantieleistungen haben. Da wir hier nicht alle 130 Verkehrsunternehmen aufführen können, finden Sie hier die wichtigsten Adressen und Telefonnummer:

  • DB Regio AG
    Region NRW

  • Kundendialog
  • Bahnhofstraße 1–5
  • 48143 Münster
  • www.bahn.de/nrw
  • ran.nrw@bahn.de
  • Die Servicenummer der Bahn
    0180 6 99 66 33
  • (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
  • Aachener
    Verkehrsverbund (AVV)

  • Neuköllner Straße 1
  • 52068 Aachen
  • www.avv.de
  • info@avv.de
  • Telefon 0241 9 68 97-0
  • Verkehrsgemeinschaft
    Westfalen-Süd

  • Spandauer Straße 36
  • 57072 Siegen
  • www.vgws.de
  • info@vgws.de
  • Telefon 0271 77 01 88-0
  • Verkehrs-Servicegesellschaft
    Paderborn/Höxter

  • Rolandsweg 80
  • 33102 Paderborn
  • www.vph.de
  • info@nph.de
  • Telefon 05251 39 06 6-0
  • Verkehrsverbund
    Rhein-Ruhr (VRR)

  • Augustastraße 1
  • 45879 Gelsenkirchen
  • www.vrr.de
  • info@vrr.de
  • Telefon 0209 1584-0